Recht auf Rücktritt / Widerrufs- und Rückgaberecht;

Ein Widerrufsrecht für Verbraucher besteht gemäß § 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Wenn DD-Ticket im Namen von Veranstaltern Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere Tickets für Veranstaltungen, besteht daher kein Widerrufsrecht. Jede Bestellung von Tickets ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch DD-Ticket namens des Veranstalters bindend und verpflichtet zur Abnahme und unverzüglichen Bezahlung der bestellten Karten. Falls bei einer Bestellung mit der Zahlungsweise: „Vorkasse“ der Zahlungseingang nicht innerhalb von 8 Arbeitstagen auf dem Konto von DD-Ticket eingegangen ist, kann DD-Ticket vom Vertrag mit dem betreffenden Kundenzurückzutreten und die Bestellung stornieren. Im Falle des Zahlungsverzuges über 8 Tage ist DD-Ticket jedoch nicht verpflichtet vom Vertrag zurückzutreten.

Ticketumtausch

Ein Umtausch von Eintrittskarten ist nicht vorgesehen und somit ausgeschlossen.